Alle Startplätze sind vergeben. Eine Anmeldung ist aus diesem Grund nicht mehr möglich. Alle Anfragen somit nur noch direkt an Info@Radelnundhelfen.de

Bewerbungsformular zur Teilnahme

Bei der Nonstop-Fahrt 2018 handelt es sich um kein Rennen. Abgesperrte Straßen und Strecken gibt es nicht. Da wir pro Gruppe mit mindestens 16 Fahrer als Tross unterwegs sind, haben wir besondere Rechte. Wir dürfen in zweierreihe fahren und müssen nicht auf den Radweg. Die Straßenverkehrsordnung ist von jedem Teilnehmer eigenverantwortlich zu beachten. Für evtl. Radunfälle, Stürze, Verletzungen und Erkrankungen sowie für Beschädigungen, Diebstähle und sonstige Verluste von Material etc. übernehmen wir keine Verantwortung. Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr. Jegliche Haftung durch die Organisatoren bzw. den Veranstalter wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen. Die Anmeldung wird durch Anmeldung und vollständige Zahlung des Organisationsbeitrages wirksam.

Paten

Jeder Fahrer muss für seine Teilnahme zusätzlich mindestens einen Paten haben, der für seine gefahrenen Kilometer einen Betrag X von mindestens 10Cent in unseren Spendentopf einzahlt.

Die Nonstop-Fahrt ist eine leistungsorientierte Gruppenfahrt mit regelmäßigen Pausen (ca.15min alle 4h). Ihr solltet das sichere und kraftsparende Fahren im Feld beherrschen. Vor allem die Nachfahrt ist eine besondere Herausforderung. Es gibt einige Stunden, bei denen man sehr mit der Müdigkeit zu kämpfen hat. Wichtig ist, dass man sich dessen bewusst ist. Es gibt keine Möglichkeit sich zu erholen und ausgiebig Kraft zu tanken. Jedes verschwendete Korn ist bis zum Ziel verloren. Deshalb ist es so entscheidend wie gleichmäßig und energiesparend man fährt. Jeder Teilnehmer sollte jederzeit in der Lage sein an einem Tag locker 300km zu fahren. Bei den Vorbereitungstouren wird ähnlich gefahren, allerdings etwas schneller, da die Touren ja deutlich kürzer sind. Die beste Vorbereitung wäre eine Nachtfahrt, wie die geplante Fahrt zum Gardasee oder die Teilnahme bei einem 24h-Rennen.

Die Nonstop-Fahrt stellt besondere Anforderungen in Bereichen, die insbesondere Langstreckenneulingen noch nicht zugänglich sind. Aus langjähriger Erfahrung, möchten wir Euch bei der möglichst realistischen Einschätzung Eurer Fähigkeiten unterstützen.

Ich kann daher empfehlen, bei einigen gemeinsamen längeren Trainingsfahrten teilzunehmen und das gleichmäßige, energiesparende fahren in der Gruppe ausgiebig zu üben.

Für einige beginnt die Radsaison schon beim 12h Spinningmarathon in Wasserburg im Januar, ebenfalls für einen guten Zweck. Die offizielle Rennradsaison beginnt spätestens bei unserem jährlich stattfindenden Trainingslager in Cesenatico (24. - 31.03.2018). Hier gibt es die ersten längeren Fahrten in der Gruppe. Es wird eine Leistungsgruppe geben, die speziell für diese Anforderung trainiert. Anmeldung ab Ende November möglich. Im Anschluss gibt es regelmäßig längere Ausfahrten beim RSV-Garching unter der Leitung von Thomas Dorfhuber.

Weiter ist eine 400 km Nonstop-Tour durch die Nacht von Garching nach Riva geplant. Abfahrt am 27.04.2018 um 18:00 Uhr. Ankunft um ca 08:00 Uhr in Riva pünktlich zum Bikefestival. Ein Begleitfahrzeug wird uns versorgen und das Gepäck transportieren. Achtung –  die Rückfahrt muss sich jeder Teilnehmer selbst organisieren. Ich werde dann Dienstag oder Mittwoch wieder zurück radeln.

Als letzte Vorbereitung und weil diese Veranstaltung ebenfalls unseren Zweck erfüllt, wollen wir bei der Etappe für herzkranke Kinder von Passau nach Wien am 09.06.2018. Wir werden aber bereits um 04:30Uhr in Garching starten und uns in Passau bei der Benefiz-Gruppenfahrt anschließen. Insgesamt fahren wir dann ca 400km mit kleineren Pausen. In Wien bleiben wir dann eine Nacht und fahren am Sonntag entweder mit dem Rad oder dem Zug direkt zurück.
Wir werden bei unseren Trainingsfahrten Dienstag und Donnerstag, beim RSV-Garching einige längere Einheiten planen. Diese werden dann jeweils kurzfristig in unserer Whatsapp-Gruppe bekannt gegeben.

BeitragLeistung
200 Euro

für die Teilnahme (Organisationsbeitrag, Tourbegleitung und Verpflegung während der Tour und Finisherparty.
Die komplette Zahlung ist nach Anmeldung, bis spätestens 1. April 2018 zu leisten. Die Startplätze sind auf 40 begrenzt. Die Anmeldung ist erst mit Zahlung gültig und somit der Startplatz garantiert. Für spätere Zahlungen werden 50,- € mehr fällig.

Ein Teilnehmertrikot

Ein Aktions-T-Shirt

Betrag XSponsorenpakete (Der Erlös kommt in den Spendentopf)
Nach AufwandÜbernachtung im DZ/Mehrbettzimmer mit Frühstück, Abendessen
 Kostenbeteiligung für die Anreise im Begleitfahrzeug Kleinbus oder auf eigene Rechnung

Alle gezahlten Beiträge sind aufgrund einer Nichtteilnahme nicht erstattbar und kommen in den Spendentopf

  1. Streckenchef & „Tourenleiter“ ist Gerhard Dashuber.
    Verpflegungschef sind Lorenz Drexler/Norbert Pattock.
    Die Aufsichtsführenden Fahrer (Gruppenchef) sind
    • Gerhard Dashuber  
    • Manfred Huber
    • Xxx
    • Xxx
    Den Anweisungen der o. a. Personen ist Folge zu leisten.
  2. Es besteht auf der gesamten Strecke Helmpflicht.
  3. Ausstattung der Fahrräder
    • Die Nutzung von Zeitfahraufsätzen ist nicht erlaubt.
    • An jedem Fahrrad sollten zwei Flaschenhalter und Pannensatz montiert sein
    • Die Fahrräder sollten am Start bereits mit Beleuchtung und Reflektoren ausgestattet sein. Bitte keine Blinklichter verwenden, sind in Deutschland untersagt.
    • Die Räder sollten perfekt gewartet sein (Reifen, Bremsen, Kette)
    • Zusätzlich sind in der Nacht reflektierende Westen zu tragen
  4. Es wird überwiegend das Aktionstrikot oder das Vereinstrikot getragen.
  5. Wir sind voraussichtlich mindestens 32 Radfahrer und wollen in zwei Gruppen fahren. Jede Gruppe gilt in Deutschland ls geschlossener Verband. Das heißt, dass wir als ein „Fahrzeug“ gelten und auch in Zweierreihe nebeneinander fahren dürfen. Mehr als 2 Fahrer fahren nicht nebeneinander her. Geplant sind insgesamt maximal 40 Fahrer, also pro Gruppe 20.
  6. Wir fahren immer in einer geschlossenen Gruppe, auch bergauf. Es wird ein gleichmäßiges Tempo gefahren, dass der Gruppenchef bestimmt. Die stärkeren Fahrer wechseln sich vorne ab, die schwächeren Fahrer befinden sich meist im Windschatten und sparen ihre Kräfte. Wir wollen alle gemeinsam ins Ziel kommen.
  7. Jeder Teilnehmer hat im Begleitfahrzeug, bzw. Anhänger einen Platz für seine persönlichen Dinge (Kleidung etc.). Diese sind an den Pausenorten verfügbar. Bitte nur unbedingt Notwendiges und unbedingt eine warme Decke für die Nacht einpacken. Jeder Fahrer kann zudem maximal eine größere Sporttasche/Rucksack im Bus verstauen, die es aber erst im Ziel gibt. Oder wenn der Fahrer aussteigen muss.
  8. Jede Gruppe hat ihr eigenes Begleitfahrzeug mit Anhänger. Der Gruppenchef hat ständig Kontakt zum Begleitfahrzeug. Die 15minütigen Verpflegungspausen werden alle 4 Stunden sein. Kurze Stopps werden nach Bedarf kurzfristig festgelegt. Am Sonntagmorgen gibt es eine längere Pause von 60 min.
  9. Sollte ein Fahrer eine Panne haben, die behoben werden muss, so wird sich das Team aus dem Begleitfahrzeug um den Fahrer kümmern. Die Gruppe fährt ihr Tempo weiter. Der Fahrer mit der Panne wird mit dem Begleitfahrzeug wieder in die Gruppe zurückgebracht. Dasselbe gilt, wenn ein Fahrer eine Pause einlegen will. In jedem Begleitfahrzeug stehen maximal 3 zusätzliche Sitzplätze zur Verfügung.
  10. Keiner verlässt die Gruppe ohne Rücksprache mit einem der Aufsichtsführenden Fahrer bzw. dem Streckenverantwortlichen.
  11. Die StVZO ist einzuhalten, an roten Ampeln wird gewartet.
  12. Falls aufgrund eines schwachen Fahrers die langsamste prognostizierte Zeit nicht eingehalten werden kann, behalten wir uns vor, den betreffenden Fahrer ins Begleitfahrzeug zu verweisen.
  13. Nachtfahrt - alle haben Front- und Rücklicht an, keine blinkenden LED’s.
  14. Bei sehr schlechter Witterung oder besonderen Vorkommnissen entscheidet die Tourenleitung über eine Ab- oder Unterbrechung der Fahrt.

Bewerbungsformular

Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Persönliche Daten
Sportliche Leistungsfähigkeit
Sonstiges
captcha
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.