Grußwort Cyclemania 2013

  • Schirmherr Martin Lackner - Bürgermeister von Engelsberg
    Schirmherr Martin Lackner - Bürgermeister von Engelsberg

Grußwort von Bürgermeister Lackner / Engelsberg

In der Gemeinde Engelsberg findet erstmalig die traditionsreiche Radsportveranstaltung „Cyclemania“ statt.

Als Bürgermeister und Schirmherr darf ich in unserer Gemeinde Engelsberg  die vielen Sportlerinnen und Sportler sowie alle Zuschauerinnen und Zuschauer  recht herzlich willkommen heißen.

Die Mischung aus Sportlern, Freizeitfahrern und  die aus Spaß an der Radsportveranstaltung teilnehmen, macht die Cyclemania zu einem besonderen Erlebnis.

Trotz des sportlichen Gedankens steht der Benefizgedanke im Vordergrund. Die Einnahmen aus dieser Veranstaltung werden an gemeinnützige Zwecke übergeben.

Ein attraktives Rahmenprogramm sorgt dafür, dass für alle Teilnehmer und Zuschauer viel geboten wird.

Beim Verein „radeln und helfen“, bei den Freiwilligen Feuerwehren, beim Bayerischen Roten Kreuz Ortsgruppe Engelsberg, sowie bei allen Helferinnen und Helfern bedanke ich mich für die Organisation, Planung und Durchführung der Radsportveranstaltung Cyclemania.

Der Radsportveranstaltung wünsche ich einen erfolgreichen und unfallfreien Verlauf, sowie allen Gästen einen schönen, angenehmen Aufenthalt in unserer Gemeinde Engelsberg.


  • Gerhard Dashuber - Veranstalter Cyclemania 2013
    Gerhard Dashuber Veranstalter Cyclemania 2013

Grußwort des Veranstalters

Es darf wieder rund um die Uhr geradelt  werden, die Cyclemania  lebt weiter unter dem Motto

"jeder Kilometer zählt"

Nach zwei Jahren Pause freue ich mich ganz besonders, dass es gelungen ist, die mittlerweile zur Tradition gewordene Benefiz-Radsportveranstaltung wieder durchzuführen.

Es gibt viel Neues bei der 8. Auflage der Benefiz-Veranstaltung.

Veranstalter ist nun der neu gegründete Verein "radeln und helfen e.V."

Die neue Strecke ist kürzer aber sicher nicht leichter. Allerdings ist der 8 Kilometer lange Rundkurs mit Start und Ziel auf dem Dorfplatz in Engelsberg komplett abgesperrt und steht so den Radlern allein zur Verfügung. Ein besonderer Dank geht dafür an die zuständigen Behörden vom Landkreis Traunstein und natürlich dem Schirmherrn und Bürgermeister von Engelsberg, Herrn Martin Lackner.

Es wird kein 6-Stunden-Rennen mehr geben. Damit konzentriert sich alles auf die 24-Stunden-Fahrer und das Rennen wird einfacher und übersichtlicher für die Zeitnehmer und für die Zuschauer.

Staffelmannschaften bilden nun fünf Radler. Für die Staffel-Teilnehmer wird es deshalb etwas leichter. Dafür kann aber auf der kurzen Strecke noch öfters gewechselt und schneller gefahren werden. Sollte einer ausfallen, haben die restlichen vier trotzdem noch gute  Chancen das Rennen erfolgreich zu überstehen.

Auf dem Dorfplatz in Engelsberg steht mehr Platz für ein Rahmenprogramm zur Verfügung.  In Zukunft soll hier parallel zur Cyclemania ein  kleines Dorffest entstehen.  Für die  Bewirtung der Teilnehmer und Zuschauer wird durch die Engelsberger Wirte bestens gesorgt.

Was aber bleibt:

Jeder Radler, ob groß oder klein, ist willkommen und kann  mitmachen.

Alle Teilnehmer sind Teil ein guten Sache und investieren in die Zukunft benachteiligter Kinder. 

Ich möchte mich bei allen, die mitgeholfen haben, die Cyclemania wieder auf die Beine zu stellen, ganz herzlich bedanken. Ein besonderer Dank geht an die Gemeinde Engelsberg, an die Feuerwehren, das BRK Engelsberg und an die vielen freiwilligen Helfer rund um die Benefizveranstaltung. Ohne die viele Hilfe wäre die Veranstaltung nicht durchzuführen.

Allen Teilnehmern wünsche ich einen unfallfreien Rennverlauf und viel Kraft und Durchhaltevermögen und den  Zuschauern viel Spaß und Unterhaltung.


  • Wolfgang Altmüller, Vorstandsvorsitzender VR meine Raiffeisenbank eG
    Wolfgang Altmüller, Vorstandsvorsitzender VR meine Raiffeisenbank eG

Grußwort Wolfgang Altmüller, Vorstandsvorsitzender VR meine Raiffeisenbank eG

Liebe Radsportbegeisterte,
liebe Gäste,


Ihr Gastgeber, der Verein Radeln und Helfen e.V., hat mit seinen ehrenamtlichen Helfern
alle Kräfte gebündelt, um zum 7. Male die Cyclemania auszurichten. Die VR meine Raiffeisenbank eG unterstützt diese Radsportveranstaltung bereits zum 4. Male und ich heiße alle Teilnehmer und Gäste im Namen der Raiffeisenbank herzlich willkommen!

„Was einer alleine nicht vermag, das Vermögen viele“. So definierte Friedrich
Wilhelm Raiffeisen bereits vor über 150 Jahren die Genossenschaften. Geändert hat sich nichts an der ursprünglichen Idee und sie ist als Thema wie maßgeschneidert für das bevorstehende Rad Event.

Nur gemeinsam können wir helfen! Ich freue mich, dass während der Cyclemania viele Menschen viele Kilometer durch die schöne Landschaft unserer Heimatregion radeln und dabei vielen Kindern mit den eingefahrenen Kilometergeldern geholfen werden kann.

Dem Verein Radeln und Helfen e.V. möchte ich für sein Engagement und die Ausrichtung dieses Rennens meine Anerkennung aussprechen. Den Teams, die sich sicherlich auch dieses Jahr wieder sportliche und spannende Partien liefern werden, wünsche ich Ausdauer und Kraft für viele helfende Kilometer, allen einsatzfreudigen Helfern und Unterstützern ein interessantes Wochenende und allen Gästen unterhaltsame Stunden.
Ihr

Wolfgang Altmüller
Vorstandsvorsitzender
VR meine Raiffeisenbank eG